zur Navigation springen

Bredenbek : Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat

vom

Ein Fahrkartenautomat der Bahn wurde in Bredenbek in die Luft gesprengt. Als Sprengkörper nutzten die Täter illegale Pyrotechnik.

shz.de von
erstellt am 05.Mär.2015 | 17:12 Uhr

Bredenbek | Bredenbek Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen Fahrkartenautomat der Bahn in Bredenbek in die Luft gesprengt. Durch die Wucht der Explosion wurde der aus massivem Metall gearbeitete Automat aufgerissen, sagte eine Sprecherin des Landeskriminalamt Schleswig-Holstein heute. Teile des Gehäuses schleuderten bis zu 15 Metern weit. Als Sprengkörper wurde vermutlich illegale Pyrotechnik verwendet. Wie viel Geld die Täter mitnahmen, ist noch unbekannt. Ein Geldspeicher wurde entwendet. Der Fahrkartenautomat wurde komplett zerstört - es entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen