Täter trägt Mundschutz : Überfall auf Spielhalle in Rendsburg: Räuber bedroht Angestellten mit Gegenstand

Der Täter schlug in der Nacht zu Montag an der Bahnhofstraße zu. Er entkam mit Bargeld durch den Hinterausgang.

23-78030740_23-115712672_1574691082.JPG von
24. August 2020, 12:29 Uhr

Rendsburg | Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Montag die Spielhalle in Rendsburg an der Bahnhofstraße überfallen. Nach Angaben der Polizei betrat er den Laden gegen Mitternacht und bedrohte den 23-jährigen Angestellten mit einem unbekannten Gegenstand. Der Räuber verlangte Bargeld.

Angestellter konnte Tresor nicht öffnen

Der Mitarbeiter konnte den Tresor aber nicht öffnen, sodass der Unbekannte zwei Behälter mit Münzgeld an sich nahm. Er entkam durch den Hinterausgang der Spielhalle. Um 0.02 Uhr alarmierte der Angestellte die Polizei.

Täter trug einen Mundschutz

Laut Beschreibung handelte es sich bei dem Täter um einen Mann im Alter von 25 bis 35 Jahren. Er sah südländisch aus und sprach akzentfrei Deutsch. Der Unbekannte trug einen Einwegmundschutz, ein schwarzes Basecap und einen schwarzen Jogginganzug, vermutlich der Marke Adidas.

Zeugen sollen sich an die Polizei unter Telefon 04331/208450 wenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen