U19-Basketballer des BBC zahlen Lehrgeld

shz.de von
16. Juni 2014, 06:42 Uhr

Die U19-Young Twisters Rendsburg haben den Aufstieg in die Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) verpasst.

In der entscheidenden Qualifikationsrunde in Hamburg zahlten die Rendsburger Korbjäger Lehrgeld. Sie unterlagen sowohl gegen die Junior Phantoms Braunschweig mit 54:80 (31:33) als auch gegen die Sharks Hamburg mit 53:87 (32:39). „Es hat sich gezeigt, dass die anderen Mannschaften uns doch noch voraus sind. Sie waren durchweg mit Spielern besetzt, die höherklassig spielen. Die meisten unserer Jungs spielen in der Landesliga. Das war deutlich zu spüren“, meinte Trainer „Dimi“ Basylev. Er verbucht diese Aufstiegsrunde unter der Rubrik „Erfahrung sammeln“. Immerhin war sein Team in der Lage, jeweils eine Halbzeit mitzuhalten. „Da haben wir uns zu sehr verausgabt und sind dann in der zweiten Hälfte eingebrochen“, so der Rendsburger Coach.

Für die Young Twisters spielten: Schütze, Rohwer, Schleth, Ossai, Schwarz, Weczerek, Walden, Sopha, Meyer, Guindo, Nibbe, Thedsen.


zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen