Frauenfussball : TuS Rotenhof verlängert mit Rechner

Der Trainer der Rotenhofer Fußballerinnen heißt weiter Dennis Rechner.
Der Trainer der Rotenhofer Fußballerinnen heißt weiter Dennis Rechner.

Der Verein will den Erfolgsweg mit dem Trainer fortsetzen.

shz.de von
15. April 2014, 06:53 Uhr

In der ersten Saisonhälfte sprach nicht viel für eine Fortsetzung von Dennis Rechner im Amt des Trainers der Rotenhöfer Verbandsliga-Fußballerinnen. Mittlerweile aber wäre alles andere als eine Verlängerung seines Engagements eine Überraschung gewesen. Club und Coach einigten sich nun auf ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit.

Rechner blickt auf eine herausragende Bilanz im Jahr 2014 zurück. 20 von möglichen 24 Punkten holte er mit dem Team seither. Drei weitere Zähler gab es am Sonntag im Heimspiel gegen Tabellenführer Russee, das der TuS mit 2:0 (1:0) gewann und die Mannschaft auf Rang sechs hievte. Sabine Siegmund (11.) und Lone Kurbjuhn vom Elfmeterpunkt (80.) sorgten für die Tore.

Und weil es in der Rückrunde bisher so fantastisch gelaufen ist, kreisen Rechners Gedanken bereits um die nächste Saison: „Wir hoffen, dass die Mannschaft zusammenbleibt und wir uns noch verstärken können. Gelingt es uns dann, an die Form nach der Winterpause anzuknüpfen, ist ein sicherer Mittelfeldplatz mit Tendenz nach oben unser Ziel.“

Auch der Brekendorfer TSV ist nach dem 2:1-Erfolg über den MTV Leck auf Kurs Klassenerhalt. Sina Peetz (29.) und Annika Freitag (78.) sorgten für die Treffer auf Seiten des BTSV.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen