zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : TuS Nortorf zum Start mit einer undankbaren Aufgabe

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Zum Auftakt wartet ein Neuling auf den „Liga-Dino“.

Auf geht’s in die Saison 2014/15 der Fußball-Verbandsliga Süd-West. Am ungewohnten Sonntag um 15 Uhr begrüßt der TuS Nortorf zum Lokladerby den Neuling SV Tungendorf am Heinkenborsteler Weg.

Die „alte Dame“ empfängt die „Jungfrau“ der Spielklasse. Wird das Gründungsmitglied TuS Nortorf dem euphorischen Aufsteiger die Grenzen aufzeigen, oder sorgt der SVT für eine Überraschung? Die Generalprobe der Mittelholsteiner misslang jedenfalls. Beim engagierten und spielstarken Rendsburger Kreisligisten TuS Jevenstedt unterlag der TuS am Mittwochabend nach einer unsortierten zweiten Halbzeit mit 3:6. Dem Ligaauftakt sieht Trainer Thomas Arndt nunmehr mit gemischten Gefühlen entgegen. „Es ist immer undankbar, im ersten Spiel auf einen Aufsteiger zu treffen. Dennoch ist es unser Ziel, das Spiel zu gewinnen“, hofft der Coach noch auf die Einsatzbereitschaft von Alexander Klucke und Daniel Schlotfeldt, die in Jevenstedt beide mit Blessuren vorzeitig das Feld verlassen mussten. Definitiv fehlen werden den Blau-Weiß-Roten Simon Fuhrmann (Zerrung), Muhammed Yildirim (Sprunggelenksverletzung) und Timo Schümann (Rippenbruch). Derweil will der SV Tungendorf mindestens einen Punkt entführen und wie das gelingen soll, verrät Trainer Torsten Sötje: „Wir sind alle gespannt auf den Saisonstart und die neue Liga. Entsprechend konzentriert und mit einer möglichst geringen Fehlerquote wollen wir in Nortorf auftreten.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen