zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : TuS Nortorf bittet zum letzten Heimspiel

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Kann sich der TuS Nortorf am 19. Spieltag der Fußball-Verbandsliga Süd-West über ein nachträgliches Nikolausgeschenk in Form von drei Zählern freuen?

shz.de von
erstellt am 06.Dez.2013 | 23:56 Uhr

Kann sich der TuS Nortorf am 19. Spieltag der Fußball-Verbandsliga Süd-West über ein nachträgliches Nikolausgeschenk in Form von drei Zählern freuen? Oder macht Sturmtief „Xaver“ diese Hoffnungen zu Nichte? Heute um 14 Uhr sollen die Mittelholsteiner die Kaltenkirchener TS am Heinkenborsteler Weg empfangen.

Für den Tabellenachten ist im Übrigen auch nach der Partie gegen den Zehnten aus Südholstein, der jüngst zwei Spiele in Folge gewann, voraussichtlich noch keine Winterpause, denn am nächsten Sonnabend wurde die Nachholpartie der Blau-Weiß-Roten beim TSV Lägerdorf angesetzt. „Die Kaltenkirchener haben eine spielerisch gute Truppe, die seit dem Trainerwechsel im Aufwind ist. Aber wir haben daheim erst ein Spiel verloren und wollen uns gebührend von unseren Fans verabschieden“, sagt Nortorfs Trainer Thomas Arndt, der eine Sperre von sechs (!) Partien aufgrund der Roten Karte für Finn-Lasse Döring aus dem Derby gegen Olympia schlucken musste. Stefan Fischer wird trotz eines angeschlagenes Nasenbeins im Tor stehen.

Nicht mit dabei sein werden überdies Daniel Pisani, Stefan Schlotfeldt (beide langzeitverletzt), Florian Jenert (Auslandsaufenthalt), Tim Bracker (Bänderriss), Bjarne Maaß (Knieverletzung) und Simon Kortum (Gelbrotsperre). Das Hinspiel am Marschweg gewann der TuS 2:1.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen