Fussball-Kreispokal : TuS Jevenstedt und Gettorfer SC ziehen ins Finale ein

Avatar_shz von 08. Oktober 2020, 13:36 Uhr

shz+ Logo
Kaum zu stoppen: Gettorfs dreimaliger Torschütze Kevin Link stellte die Büdelsdorfer, hier Niels Schröder (rechts), immer wieder vor große Probleme.
Kaum zu stoppen: Gettorfs dreimaliger Torschütze Kevin Link stellte die Büdelsdorfer, hier Niels Schröder (rechts), immer wieder vor große Probleme.

Im Halbfinale unterliegt der Büdelsdorfer TSV dem GSC mit 1:5, der MTSV Hohenwestedt verliert an der Jevenau mit 1:2.

Rendsburg | Der TuS Jevenstedt kann Pokal. Mit einem 2:1-Arbeitssieg gegen den MTSV Hohenwestedt zog die Elf von Trainer Patrick Nöhren zum fünften Mal in Folge ins Finale des Fußball-Kreispokals ein. Gegner wird der Landesligarivale Gettorfer SC sein, der nach einer fulminanten zweiten Halbzeit beim Büdelsdorfer TSV mit 5:1 als verdienter Sieger hervorging. Damit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen