Fussball-SH-Liga : TSV Kropp: Keine Zeit zum Nachdenken

Niklas Zöchling kann hoffentlich mit von der Partie sein.
Niklas Zöchling kann hoffentlich mit von der Partie sein.

Im Kampf um die Vizemeisterschaft möchte die Mannschaft von Dirk Asmussen noch ein Wörtchen mitreden.

Avatar_shz von
15. März 2014, 06:47 Uhr

Geht noch was in Sachen zweiter Platz? Nach der 2:6-Klatsche gegen Holstein Kiel II wollen die SH-Liga-Fußballer des TSV Kropp nun wieder in die Erfolgsspur einbiegen. Um den zweiten Rang hinter dem designierten Meister VfB Lübeck nicht aus den Augen zu verlieren, müssen die Kropper das Verfolgerduell gegen den TSV Altenholz heute auf eigenem Platz gewinnen (14 Uhr).

„Einmal kräftig schütteln, Spiel abhaken und wieder Fahrt aufnehmen“, lautete das Rezept zur Frustbewältigung des letzten Wochenendes. Dass die Kropper wahrlich keine Zeit haben, sich länger mit der Partie gegen die Holstein-Reserve zu beschäftigen, verdeutlich der Blick auf das Tableau: Kropp als Fünfter hat 37 Punkte auf dem Konto, Altenholz als Siebter deren 35. Den von beiden Vereinen avisierten zweiten Tabellenplatz belegt aktuell der PSV Neumünster (41 Zähler). Es geht also knapp zu in der SH-Liga, sage und schreibe sieben Vertreter sind im Rennen um die Vizemeisterschaft noch aussichtsreich dabei. „Wir haben in der Hinrunde viel liegen gelassen, müssen daher jetzt die Punkte holen“, gibt Trainer Dirk Asmussen die Losung aus. Soll heißen: Der „Bullenherde“ des TSV muss gewinnen, soll die Vize-Meisterschaft in Reichweite bleiben.

Personell kann Dirk Asmussen in dieser wichtigen Partie nahezu aus dem vollen Schöpfen. Lediglich die Teilnahme von Kapitän Finn Matthes (verletzt) sowie Niklas Zöchling (Erkältung) steht noch auf der Kippe.
 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen