Jetzt in Rendsburg : Trend aus Amerika: Steine bemalen, verstecken – und von anderen finden lassen

Avatar_shz von 26. April 2019, 10:01 Uhr

shz+ Logo
Birte Kremser (links) und Franziska Teuber in ihrem Lieblings-„Jagdrevier“ – dem Stadtpark.

Birte Kremser (links) und Franziska Teuber in ihrem Lieblings-„Jagdrevier“ – dem Stadtpark.

Birte Kremser hat Spaß mit ihren Mini-Kunstwerken und freut sich über 800 Follower auf Facebook.

Rendsburg | Wer dieser Tage aufmerksam durch den Stadtpark geht, hat sie vielleicht schon bemerkt: junge wie ältere Menschen, die mit suchendem Blick jeden Winkel der Grünanlage durchsuchen. Und was hat es mit den bunten Steinen auf sich, die städtisches Inventar wie Blumenkübel, Mauervorsprünge und Bänke schmücken? Hinter diesen Phänomenen steckt eine Sucht, erkl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen