zur Navigation springen
Landeszeitung

23. Oktober 2017 | 07:22 Uhr

Treffpunkt war nach dem Sport bei Petrat

vom

"Goldenes" Ehepaar Haß lernte sich im bekannten Fockbeker Tanzlokal kennen

shz.de von
erstellt am 03.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Osterrönfeld | "Die 50 Jahre sind schnell vergangen", sagen Elke und Günter Haß im Rückblick auf ihre Ehe. Heute feiert das Paar seine goldene Hochzeit.

"Wir haben an einem Sonnabend geheiratet. Das war damals unüblich", betont Elke Haß (72). Weil der Standesbeamte ein entfernter Verwandter war, hat er die Trauung an diesem Tag ermöglicht. Am Nachmittag folgte dann die kirchliche Trauung in der Bugenhagenkirche in Rendsburg.

Kennen gelernt hat sich das Paar im bekannten Tanzlokal Petrat in Fockbek am See. Dort war an jedem Wochenende Tanz mit Live-Musik. "Nach dem Sport war dort am Tresen immer unser Treffpunkt", erinnert sich Günter Haß noch gerne zurück.

Der 75-Jährige war bis zum 36. Lebensjahr aktiver Fußballer beim Osterrönfelder Turn- und Sportverein (OTSV), dem er seit inzwischen 61 Jahren die Treue hält. Seine Frau zieht es beim Sport ins Wasser. Sie geht zum Aquajogging und zur Wassergymnastik regelmäßig ins Rendsburger Schwimmzentrum.

Günter Haß war als leitender Angestellter in der Heizungs- und Sanitärbranche tätig. "Heinemann, Heermann und die letzten zehn Jahre bei Böning", zählt er seine beruflichen Stationen auf.

Das gemeinsame Leben habe einen "guten Ablauf" gehabt, sind sich Günter und Elke Haß einig. "Heirat, Kinder bekommen, ein Haus bauen." In ihrem Eigenheim in der Nähe des Nord-Ostsee-Kanals lebt das Paar seit 1968. Die beiden Kinder mit ihren Ehepartnern und die vier Enkel wohnen ebenfalls in Osterrönfeld.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen