120 Jahre Gasthaus : Tradition mit neuem Leben erfüllt

shz+ Logo
Setzen eine Tradition fort: Sigrid Hübner, Hans-Rainer Hübner und Tochter Susanne Bruhn (von links) haben den Gasthof in Innien vor einem Jahr übernommen. Fotos: Hans-Jürgen Kühl
Setzen eine Tradition fort: Sigrid Hübner, Hans-Rainer Hübner und Tochter Susanne Bruhn (von links) haben den Gasthof in Innien vor einem Jahr übernommen. Fotos: Hans-Jürgen Kühl

Die „Kulturwerkstatt Aukrug“ führt eine historische Stätte der Begegnung fort. Seit 120 Jahren gibt es ein Gasthaus in Innien. Das Jubiläum wird mit einem Acht-Stunden-Konzert gefeiert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
22. August 2018, 14:38 Uhr

Vor 120 Jahren wurde mitten in Innien „Riekens Hotel“ eröffnet. Nach zwischenzeitlichen Umbenennungen in „Aukrug Tivoli“ und „Gasthof Aukrug“ firmiert das Gebäude heute als „Kulturwerkstatt Aukrug“ – und...

Vor 021 rhneaJ uwerd mtntie in Ieinnn knRsiee„ t“loeH efnfer.tö Ncah lsihneweiezhctincz nUneubnenngem ni r„kugAu “iolTiv ndu hf„atoGs urgukA“ rftirmie das Gbdäuee uethe lsa rutauKretw„tlskt gkAuu“r – nud uagne rdot olls ads äge21rji-h0 seeehtnB des saesshuaGt am dmmeknneo tagon,Sn 2.6 gst,uAu tmi chta Sndnteu LkMveusi-i udn ialleler eerLncekei groß ereiegtf edne.rw

eDi sGheöatf ufa ned eDrnörf iesen almgeniel vmo nseretsAub otbhdr,e ttlles idigrS bHürne :tesf „aDs sit ascedh, nwne ltae arTiintenod os gamsnla edwsenchrniv – eis se hrsveratuc durhc scarhef hcdlbrheöie eAlfganu drdnoe/u ehdenlef Gt“es.ä mmZaneus mit emrhi eanEhnm rReninHas-a und Ttehroc aensnuS ath giirSd enHbrü rvo menie rhJa das iamlrvoge „etAl Tiiol“v ni nIneni sla ruskuaetwlKt„ttr guk“urA uen te:efnröf iWr„ bnahe es orttz ellam weagt,g eedsni ahsfoGt imt meenu eLnbe uz elf“lne.rü einbpraHtaut dre liFmeai bidae arw ied neseaimgme iLeeb uzr sikuM. „Im geargeevnnn Jrah baneh nnu sochn eliev otlel dnsBa irhe ,ee“siplgt enabzitrli digriS ebn,ürH „mti nelvei driese ieukrMs inds irw ucecrilfnsfhahtd edurvbnen – ndu iemrm wederi reudw uns ttgesät,bi dsas red alaS tmi esnier ritieeninggaz wuieBsae und kukAits asd üctskumkSchc esd hasfsGto st“i.

isesntMend alel riev nhcoeW gtib es ni erd trtsKuterwkutla nzrte.eoK eDn usa ned a-shnieuGtsetZa ntgwehoen eranttRuetarebsbi hat dei emFiial afenbslel rrgf.ohtfteü ndU achu imt der eiorstHi siehr neeeewbournrn eädGsbeu hnbea icsh edi Hsrebnü bsta.esf eDr guerruAk rhkoiCn nntokne ise netheme,nn sads ide eheGstichc des ahGosstf orgas isb sni hrJa 6102 utfrrocüglkvze rwneed a.nnk Der dasalm tnoanenges heOs„kgcnu“r werdu 9183 bsingsar.ee An sreeni etelSl dtsntena ab 5198 R„niseke le,tHo“ das 8198 niees trfnePo fteenfö – dnu eebn sisede Engwdeahsmutinui lenge ied beHnrüs unn für rhei e0-hJr1Frea-i2 nzeudu.rg „elVie ltole uiMrkse henab optsnna hri eMkiiwrtn ebi edresi agtnsteVrluna ,gautge“sz trufe ihcs iiSdgr bünr.He aimstNhgatc ibtg se fefaeK ndu cheKnu nud ab 81 Uhr envehireesdc emawr eetiGr.hc sFlal sad eeWttr meisetipnl ltlo,es drwnee eid keiceeLrne mi grtBneriea nate.ogben

zur Startseite