Landgericht Kiel : Totschlag-Prozess: Staatsanwaltschaft fordert elf Jahre Haft

Avatar_shz von 03. Mai 2019, 19:00 Uhr

shz+ Logo
Der Angeklagte am 24. April, dem ersten Prozesstag.

Der Angeklagte am 24. April, dem ersten Prozesstag.

Im Landgericht wurden am Freitag die Plädoyers gehalten. Ein Rendsburger soll seinen Ex-Schwiegervater mit einem Schlagstock getötet haben.

Kiel / Rendsburg | „Man hat doch das Gefühl, die Hälfte der Zuschauer sitzt hier mit einem Messer in der Tasche und wartet nur darauf, aufeinander loszugehen“, fasste Rechtsanwalt Dr. Martin Schaar am Freitag im Kieler Landgericht zusammen. „Wir haben diese Spannungen doch alle gespürt.“ Es war der dritte  Prozesstag um den Rendsburger, der seinen Ex-Schwiegervater am 30...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen