Badminton : Torge Bauer Deutscher Vizemeister

Torge Bauer feierte in Wesel den bisher größten Erfolg seiner Laufbahn.
Torge Bauer feierte in Wesel den bisher größten Erfolg seiner Laufbahn.

In der Doppelkonkurrenz der U17-Jährigen landet der Badmintonspieler aus Rendsburg auf Platz zwei.

shz.de von
11. Februar 2014, 06:01 Uhr

Riesenerfolg für den Rendsburger Torge Bauer bei den Deutschen Badminton-Meisterschaften im nordrhein-westfälischen Wesel: In der Doppelkonkurrenz der Altersklasse U17 musste sich Bauer, der für Blau-Weiß Wittorf spielt, mit seinem Partner Jan-Felix Matulat (BV Wesel Rot-Weiß) im Finale lediglich dem favorisierten Duo Daniel Seifert (TSV Trittau)/Bjarne Geiss (BW Wittorf) geschlagen geben.

Zuvor hatten Bauer/Matulat in drei bisweilen hart umkämpften Sätzen und drei abgewehrten Matchbällen zunächst Markus Hennes und Samuel Hsiao (NRW) geschlagen und sich im Halbfinale gegen das Duo Kim Zeber/Simon Wang vom BC Bischmisheim durchgesetzt. Auch im Halbfinale bekamen Bauer und Matulat nichts geschenkt und musste bis zum letzten Ball alles geben.

Im Finale waren Daniel Seifert/Bjarne Geiss dann einfach nicht zu schlagen und siegten glatt in zwei Sätzen (21:15, 21:9). „Daniel und Bjarne spielen ein sehr starkes Doppel, und auch wenn wir nicht unser bestes Doppel gespielt haben, ist es keine Schande, gegen die beiden zu verlieren“, sagte Torge Bauer anschließend. „Die Fehlerquote war bei uns einfach zu hoch. Dennoch ist die Deutsche Vizemeisterschaft mein bisher größter persönlicher Erfolg.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen