Auszeichnung : Top-Noten für Stadtwerke

Alles auf einem Gelände:  Verwaltung, Kundencenter und Betriebshof der Stadtwerke Rendsburg an der Obereider.
Foto:
Alles auf einem Gelände: Verwaltung, Kundencenter und Betriebshof der Stadtwerke Rendsburg an der Obereider.

Focus-Money-Studie über die besten Versorger: Platz 2 auf Landesebene für Rendsburger Unternehmen

shz.de von
14. Februar 2018, 13:36 Uhr

Mit den Leistungen der Stadtwerke Rendsburg sind die Kunden sehr zufrieden. 98 Prozent würden das Unternehmen weiterempfehlen. Und auch für Service-Angebote und die Kommunikation gibt es laut einer von „Focus Money“ in Auftrag gegebenen Studie gute bis sehr gute Noten. Mit diesem Ergebnis zählen die Stadtwerke zu den Leuchttürmen der Versorgungsbranche im Norden. Auf Landesebene erklimmen die Rendsburger mit 81,6 von 100 möglichen Punkten den zweiten Platz. Nur die Schleswiger Stadtwerke sind noch besser. Sie erreichten 85,4 Punkte.

Die Mitarbeiter des Marktforschungsinstituts „Statista Research & Analysis“ nahmen in Schleswig-Holstein insgesamt 30 Versorger unter die Lupe. Rendsburg und Schleswig sind die einzigen, die es über die 80-Punkte-Marke schafften. Beide verhandeln seit eineinhalb Jahren über eine „Kooperation auf Augenhöhe“. In Sachen Qualität haben sie einen nahezu gleich hohen Level offenbar schon erreicht.

Das gilt nicht für ein weiteres Energie-Unternehmen aus der Region. Die Stadtwerke Nortorf landeten in der Landes-Rangliste mit 70,1 Punkte im unteren Drittel. Damit sind sie nur vier Punkte besser als das Schlusslicht: „Hamburg Energie“, geschäftlich ebenfalls in Schleswig-Holstein aktiv, brachte es auf 67,1 Punkte.

Helge Spehr, Geschäftsführer der Stadtwerke Rendsburg, freut sich über die positive Bewertung seines Hauses: „Das ist eine Bestätigung unserer Arbeit und ein großes Lob für das Kundencenter.“ Die guten Noten führt er auch darauf zurück, dass man auf den persönlichen Kontakt mit den Kunden setzt. „Wir arbeiten nicht mit einem Callcenter zusammen, sondern haben ein festes Stammteam, das sich um alle Anliegen kümmert.“ Dieses Team wurde fachübergreifend geschult, so dass Probleme umgehend gelöst werden können.

Bei der Focus-Money-Studie hat Spehr nur eines nicht gefallen: In der Kategorie „Online/Offline“ gab es lediglich 72,5 Punkte. Das dürfte demnächst besser werden. Der Internetauftritt der Stadtwerke wird derzeit überarbeitet.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen