Todenbüttel stellt zwei Landessieger

Gemeinsame Freude: Jens Ruge, Lutz Clefsen im Gespräch mit Bente Wensien und Joram Callsen (von links). Foto: Becker
Gemeinsame Freude: Jens Ruge, Lutz Clefsen im Gespräch mit Bente Wensien und Joram Callsen (von links). Foto: Becker

Mehr als 150 Schüler, Lehrer und Eltern nahmen im Kreishaus in Rendsburg an der Preisverleihung für den Europäischen Schülerwettbewerb teil. Kreispräsident Lutz Clefsen und der Landes- und Kreisvorsitzende der Europa-Union, Jens Ruge, zeichneten 50 Schülerinnen und Schüler für ihre eingereichten Arbeiten aus.

Avatar_shz von
19. Mai 2009, 09:49 Uhr

Rendsburg | Der 56.Europäische Schülerwettbewerb hatte in diesem Jahr die Schwerpunkthemen "Klimawandel" und "Raumfahrt". Schriftliche oder bildnerische Beiträge von Schülern aller Altersstufen konnten dazu eingereicht werden.

"Europa ist die große Chance für euch", wandte sich Ruge an die Schüler und wies darauf hin, dass Schulabschlüsse in den Nachbarländern anerkannt werden und so die Möglichkeit zum Studium oder Ausbildung in den EU-Staaten bieten.

Für die musikalische Umrahmung der Feierstunde sorgte Gisela Plagmann (19) aus Kronshagen. Die 19-jährige Pianistin ist mehrfache Bundessiegerin des Wettbewerbs "Jugend musiziert".

50 Preise gingen an Schüler im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Das Gymnasium Kronshagen stellte 29 Preisträger und errang zusätzlich zwei Klassenpreise. 19 Siegerurkunden gingen an die Herderschule. Erstmals nahm die Grund- und Gemeinschaftsschule Todenbüttel am Wettbewerb teil und stellte mit Bente Wensien und Sarah Bons gleich zwei Landessiegerinnen.

Jens Ruge bedauerte, dass das Rendsburger Helene-Lange-Gymnasium, das schon häufig Landes- und Bundessieger stellte, in diesem Jahr nicht am Wettbewerb teilnahm.

"Die Beteiligung der Schüler hängt stark vom Engagement der Lehrkräfte ab", stellte Ruge fest. Um wieder zu höheren Teilnehmerzahlen zu kommen, will er die Schulen direkt ansprechen und motivieren.

Weitere Informationen auf der Internetseite www.europaeischer-wettbewerb.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen