zur Navigation springen

Warder : Tierparkdirektor zum Professor ernannt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Direktor der Arche Warder, Dr. Dr. Kai Frölich, erhält eine Gastprofessur in Hildesheim.

shz.de von
erstellt am 11.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Der Tierparkdirektor der Arche Warder, Dr. Dr. Kai Frölich, hat am 1. Februar seine Ernennung zum Professor an der Universität Hildesheim erhalten. Es handelt sich um eine Gastprofessur am Fachbereich Naturwissenschaften.

Damit werde das wissenschaftliche Konzept der Arche Warder gestärkt und die engagierte Arbeit in Bezug auf anwendungsorientierte Forschung anerkannt, hieß es von Seiten der Arche.

Die Arche Warder ist auf mehreren Ebenen mit der Wissenschaft verzahnt: Die Arche arbeitet mit mehreren Instituten und Universitäten auf wissenschaftlicher Ebene zusammen und hat seit 2007 einen wissenschaftlichen Beirat. Zwölf renommierte Wissenschaftler aus den Bereichen Tierzucht, Fortpflanzungskunde, Verhaltensforschung, Genetik, Zoologie und Haustierkunde sind im Beirat vertreten. Zum anderen ist „Schutz durch Forschung“ eines der Ziele der Arche Warder.

Ziel ist es, wissenschaftliche Einrichtungen in ganz Deutschland zu vernetzen und innovative Projekte zu realisieren um die besonderen Eigenschaften von Nutztierrassen zu untersuchen. Wissenschaftliche Arbeiten wie zur Immunabwehr bei Schweinen oder zur Eutergesundheit bei Rindern sind bereits in der Umsetzung und zeigen schon heute die Präsenz der Arche Warder in der Forschung.

Insgesamt konnten seit dem Jahr 2007 in Kooperation mit verschiedenen Institutionen 17 wissenschaftliche Publikationen angefertigt werden.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen