zur Navigation springen
Landeszeitung

13. Dezember 2017 | 00:42 Uhr

Viehauktion : Tierische Versteigerung

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten – verkauft! Jungtiere, die nicht mehr für die Zucht benötigt werden, kommen im Tierpark Arche Warder „unter den Hammer“. Die jährliche Viehauktion gehört zu den Publikumsmagneten.

von
erstellt am 03.Sep.2013 | 12:48 Uhr

Am Sonntag, 8. September, heißt es wieder „Zum Ersten, . . . zum Zweiten und .. . . zum Dritten!“ Bei der jährlichen Viehauktion im Tierpark Arche Warder werden ab 14 Uhr Schafe und Schweine aus dem Bestand der Arche an den Höchstbietenden abgegeben. Nachzuchten seltener Gänse und Enten, zum Beispiel Lippegänse oder Pommernenten, werden außerhalb der Auktion verkauft. Auch Kaninchenrassen, wie die schmucken Neuseeländer oder die Deutschen Riesen suchen einen neuen Besitzer. Zusätzlich werden besondere Arche-Warder-Erlebnisse wie zum Beispiel eine exklusive Poitou-Eselführung oder ein Candle-light- Dinner im Restaurant Farmküche versteigert.

Neben Viehauktion- und Verkauf, können die Besucher ein buntes Rahmenprogramm erleben: Der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt informiert über die bedrohte Vielfalt bei Möhre und Co. Handgearbeitetes aus Wolle wird an verschiedenen Ständen angeboten. Ab 10 Uhr können Heudrachen gebunden werden. Und auch Kinderschminken, Ponyreiten und Stockbrot backen finden statt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen