Tennis : TG Mittelholstein mit Befreiungsschlag

1 von 2

In der Tennis-Verbandsliga entledigten sich die Herren-55 von der TG Mittelholstein 2010 mit einem Sieg gegen den TC Neudorf-Bornstein vorerst aller Abstiegssorgen. Allmählich ganz eng wird es für die Damen-60 des SV Fockbek nach dem 1:5 in Garstedt.

shz.de von
27. Juni 2014, 06:00 Uhr

Nach der klaren Niederlage der Damen-50 vom Wittenseer SV gegen den TC Blau-Weiß Brunsbüttel sind die Chancen, den Klassenerhalt in der Tennis-Landesliga am letzten Spieltag noch zu erreichen, auf ein Minimum gesunken. Der Gang zurück in die Verbandsliga scheint unausweichlich. Den Klassenerhalt indes fast sicher haben die Herren-60 des Büdelsdorfer TC, die den Husumer TC mit 5:1 abfertigten und nun über ein positives Punktekonto verfügen. Einen knappen, aber nicht unverdienten Sieg holten sich die Herren-55 des Kropper TC gegen Neumünster-Einfeld. Mit 4:6 Punkten steht der KTC nun auf Rang drei in der Tabelle.

In der Verbandsliga entledigten sich die Herren-55 von der TG Mittelholstein 2010 mit einem Kantersieg gegen den TC Neudorf-Bornstein vorerst aller Abstiegssorgen. Allmählich ganz eng wird es für die Damen-60 des SV Fockbek, die beim TC Garstedt mit 1:5 unterlagen und als Tabellenletzter mit nur einem Punkt auf der Habenseite zittern müssen. Als Remiskönige entwickeln sich die Herren-65 vom Rendsburger TV, die beim 3:3 gegen Garstedt schon das dritte Unentschieden der Saison einfuhren, aber dennoch weiter gefährdet bleiben.

Landesliga


Damen-50
TC BW Brunsbüttel – Wittenseer SV 5:1 (3:1)
Für die Wittenseerinnen gab es in Brunsbüttel nichts zu holen, wenngleich die Gäste ein wenig zu hoch unterlagen. Der Klassenerhalt scheint nur noch wenig realistisch, zumal am letzten Spieltag ein Erfolg gegen den Tabellendritten Schleswiger TC zwingend ist. Der Sieg von Ingrid Ohm im Spitzeneinzel war letztlich zu wenig, um Zählbares zu erreichen. Alle anderen Matches gingen an überlegene Gastgeberinnen.

Gisela Erm –

Ingrid Ohm 6:7; 5:7
Sabine Wiebe –

Brigitte Hansen 6:2; 6:0
Patricia Holze –

Isa Otte 6:1; 6:0
Anke Reimers –

Susanne Suchy 6:3; 6:3
S. Wiebe/E. Iggena –

B. Hansen/I. Otte 6:0; 6:2
P. Holze/A. Reimers –

I. Ohm/T. Bernhardt 6:2; 6:7; 10:8


Herren-55
Kropper TC – TC Einfeld 5:4 (3:3)
Vor einer Woche dem gleichen Gegner noch mit 4:5 unterlegen, drehten die Kropper im Heimspiel den Spieß um und siegten ebenfalls mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse im Duell zweier absolut gleichwertiger Mannschaften. Jens Paulsen, Werner Dethlefsen und Siegfried Nelson sicherten die Einzelpunkte nach teilweise dramatischen Spielverläufen. In den Doppeln holten sich die Kropper jeweils in zwei Sätzen die nötigen zwei Punkte.

Michael Barz –

Andreas Matthiessen 5:7, 4:6
Frank Hoch –

Willi Stiebert 6:7, 5:7
Jens Paulsen –

Uwe Hess 0:6, 7:5, 10:4
Dieter Tams –

Thomas Mazelewski 6:1, 3:6, 9:11
Werner Dethlefsen –

Jürgen Rogge 6:1, 6:3
Siegfried Nelson –

Manfred Mierau 3:6, 6:3, 10:6
Barz/Paulsen –

Matthiessen/Stiebert 7:6, 5:7, 8:10
Hoch/Tams –

Hess/Mazelewski 6:2, 6:1
Dethlefsen/Nelson –

Rogge/Mierau 6:0, 6:0


Herren-60
Husumer TC – Büdelsdorfer TC 1:5 (1:3)
Vor einem Jahr teilweise noch in einer Mannschaft aktiv schickten die nun selbst so gut wie gesicherten Büdelsdorfer ihre ehemaligen Teamkollegen wohl in den Abstieg. Gerhard Jeswein und Hartmut Bessert hatten keinerlei Probleme bei ihren deutlichen Zweisatzsiegen. Gerhard Pingel stellte im Spitzeneinzel im dritten Satz die Weichen vorzeitig auf Sieg. In den Doppeln wurde es zwar noch einmal eng, letztlich behielten Bessert/Jeswein aber die Nerven und machten den wichtigen vierten Siegpunkt.

Peter Bosse –

Gerhard Pingel 6:4; 4:6; 2:10
Dieter Hansen –

Jürgen Loock 6:3; 6:3
Malte Grützmacher –

Hartmut Bessert 0:6; 0:6
Ladislav Fatul –

Gerhard Jeswein 1:6; 0:6
P. Bosse/L. Fatul –

G. Pingel/H.-D. Schütt 2:6; 6:4; 7:10
D. Hansen/M. Grützmacher –

H. Bessert/G. Jeswein 4:6; 6:7



Verbandsliga


Herren-55
TG Mittelholstein 2010 – TC Neudorf-Bornstein 6:0 (4:0)
Mit einem Kantersieg, der zu keiner Zeit in Frage stand, macht die TG gegen den designierten Absteiger einen großen Schritt Richtung Ligaverbleib. Mit deutlichen Zweisatzerfolgen in den Einzeln waren die Kräfteverhältnisse früh geklärt.

Klaus-Dieter Blaudow –

Manfred Straßburger 6:2; 6:1
Peter Rutscher –

Klaus Rein 6:1; 6:4
Thomas Rohwer –

Wolfgang Petersen 6:3; 7:5
Gerd Albers –

Wolfgang Rühr 6:2; 6:2
K.-D. Blaudow/G. Albers –

M. Straßburger/K. Rein 6:4; 6:4
P. Rutscher/L. Banasch –

W. Petersen/W. Rühr 6:1; 4:6; 10:1



Damen-60
TC Garstedt – SV Fockbek 5:1 (3:1)
Der Zweisatzerfolg von Christel Schüler war zu wenig, um sich Punkte in Sachen Klassenerhalt zu verschaffen. Mit nur einem Remis im Saisonverlauf wird es nun ganz schwer für die Fockbekerinnen.

Dorothea Braun –

Christel Schüler 6:7; 2:6
Christel Uhlig –

Renate Maurice 6:4; 4:6; 10:4
Hyun-Woo Jung –

Ursula Nüske 7:5; 6:1
Christina Diebold –

Rita Berg 6:1; 6:1
D. Braun/Chr. Uhlig –

Chr. Schüler/R. Pagel 3:6; 6:2; 10:8
H.-W. Jung/Chr. Diebold –

U. Nüske/M. Moeller 6:4; 6:4



Herren-65
TC Garstedt – Rendsburger TV 3:3 (3:1)
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Die Rendsburger bleiben nach dem Einzelerfolg von Gerhard Hofmann und den beiden Doppelsiegen zum dritten Mal ungeschlagen, aber weiterhin gefährdet. Noch ist der Klassenerhalt nicht sicher.

Norbert Richter –

Hans-Jürgen Schleth 6:4; 7:5
Carl-Christian von Grolman –

Manfred Indenhock 6:0; 6:4
Manfred Lange –

Gerhard Hofmann 6:1; 4:6; 1:10
Rainer Drews –

Gerd Paeslack 6:1; 2:6; 10:6
N. Richter/C.-Chr. von Grolman –

H.-J. Schleth/M. Indenhock 3:6; 4:6
M. Lange/R. Drews –

G. Hofmann/I. Fuchs 0:6; 0:6


zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen