Rendsburg-Eckernförde : Testen und Impfen auf Rädern: Start für ersten Corona-Medibus in SH

Avatar_shz von 01. Februar 2021, 18:09 Uhr

shz+ Logo
Der Medibus ist seit Montag im Kreisgebiet unterwegs. Koordiniert wird das neue Angebot von Professor Dr. Stephan Ott, dem leitenden Kreisverwaltungsdirektor Dr. Martin Kruse (Mitte) und Dana Schulz von der Autokraft.

Der Medibus ist seit Montag im Kreisgebiet unterwegs. Koordiniert wird das neue Angebot von Professor Dr. Stephan Ott, dem leitenden Kreisverwaltungsdirektor Dr. Martin Kruse (Mitte) und Dana Schulz von der Autokraft.

Die Kreisverwaltung mietet bis Ende März ein High-Tech-Fahrzeug, das schon für das Robert-Koch-Institut im Einsatz war.

Rendsburg | Um die Corona-Pandemie selbst in den entferntesten Winkeln des Kreises bekämpfen zu können, setzt die Kreisverwaltung seit Montag einen Medibus der Autokraft ein. An Bord können Menschen auf Corona getestet werden. Sobald genügend Vakzin-Dosen zur Verfügung stehen, sind zudem Impfungen vorgesehen. Bei der Arztpraxis auf Rädern handelt es sich um eine S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen