Kino-Kritik "Good Boys" : Teenie-Komödie mit peinlichen Momenten

Avatar_shz von 01. September 2019, 13:46 Uhr

shz+ Logo
Keith L. Williams als Lucas, Jacob Tremblay als Max und Brady Noon als Thor (von links) in einer Szene des Films 'Good Boys'.

Keith L. Williams als Lucas, Jacob Tremblay als Max und Brady Noon als Thor (von links) in einer Szene des Films "Good Boys".

Drei Zwölfjährige machen sich daran, endlich das Mysterium in Sachen Großwerden zu entschlüsseln.

Rendsburg | Zu Wochenbeginn veröffentlichen wir an dieser Stelle eine Kinokritik, die von Gymnasiasten verfasst wurde. Sie ist Teil von „sh:z coacht“, eines gemeinsamen Projekts der LZ und der Herderschule. Das Älterwerden ist gar nicht so leicht: Dass sich Vieles ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen