zur Navigation springen

Hallo-Partner-Team auf Tour : Team Aukrug braucht weibliche Verstärkung

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Hallo-Partner-Team besucht die Teilnehmer des Dörferwettstreits, der im Rahmen der Hohenwestedt-Woche ausgetragen wird. Erstmals steht auch ein Spiel im Hohenwestedter Freibad auf dem Programm.

von
erstellt am 30.Aug.2013 | 17:15 Uhr

Heute um 16.30 Uhr startet das Hallo-Partner-Team zur dritten und letzten Etappe seiner Dörfertour: Nach einem Besuch bei Bürgermeister Holger Bütecke im Schaarreder wird das Hallo-Partner-Mobil ein bisschen durch Hohenwestedt fahren und per Lautsprecher Werbung für die bevorstehende Hohenwestedt-Woche machen, und dann geht es weiter nach Brinjahe, Remmels, Gokels und Stafstedt.

Begonnen hatte die Dörfertour am Mittwochabend in Aukrug-Innien, wo das Hallo-Partner-Team im Gästehaus der Gemeinde von Norbert Johannsen empfangen wurde. Gemeindevertreter Johannsen hat die Aufgabe übernommen, das erste „Team Aukrug“ für die Hallo-Partner-Spiele der Hohenwestedt-Woche auf die Beine zu stellen. Bislang war Aukrug beim Hallo-Partner-Tag im jährlichen Wechsel von seinen fünf Ortsteilen vertreten worden. „Es gab immer das Problem, in den Ortsteilen eine Mannschaft zusammenzukriegen, das war immer mit der heißen Nadel gestrickt“, berichtete Johannsen, „die Anregung, nun erstmals eine Gesamt-Aukrug-Mannschaft aufzustellen, kam von den Jugendlichen selbst, und wir sind voller Zuversicht, dass das gut klappen wird.“ Eine Hütte in den Aukrug-Farben Grün und Weiß habe man bereits organisiert, und nun gelte es noch, ein paar zusätzliche weibliche Starterinnen für die Hallo-Partner-Wettbewerbe zu rekrutieren. „Der Ehrgeiz ist da“, meinte Johannsen, „und wir sind gespannt, wie das neue Spiel im Freibad ablaufen wird.“

Paul Thun und seine Mitstreiter vom Hallo-Partner-Team sind ebenfalls gespannt, wie der „Fluch der Karibik“ (morgen ab 16 Uhr im Hohenwestedter Freibad) bei Spielern und Publikum ankommen wird. „Das ist eine Premiere, und wir hoffen, dass die Zuschauer für eine schöne Atmosphäre sorgen werden“, sagte Thun. Das Hallo-Partner-Team hat bei seiner Dörfertour Freibad-Eintrittsarmbänder für die Dorfmannschaften und deren Schlachtenbummler im Gepäck. Johannsen orderte zehn solche Eintrittsbänder, ebenfalls zehn Karten für den Hallo-Partner-Ball sowie vier Getränkegutscheine für das Aukruger Skat-Team. Das Skat-Turnier der Hohenwestedt-Woche wird am Freitag, dem 6. September (18.30 Uhr), im Sport- und Jugendheim ausgetragen.

Beim Hallo-Partner-Tag am 7. September gibt es nur ein paar Änderungen, wie Carsten Wiele mitteilte: Das „Looping-Bike“-Spiel ist auf 11 Uhr vorgezogen, die „Niagara-Fälle“ sind auf 12.15 Uhr nach hinten verschoben worden, und die Showbühne für die Joker-Präsentation, die Schülerbands, „Samba de Wistedt“ und das „???“-Spiel wird in der Baulücke aufgebaut, die durch den Abriss des Hotels „Zur Post“ entstanden ist.

Von Aukrug-Innien nahm das Hallo-Partner-Mobil am Mittwoch Kurs auf Poyenberg, wo im Gasthof „Zur Eiche“ Vertreter von Poyenberg, Hennstedt und Grauel auf das Organisationsteam warteten, und von da aus fuhr das Hallo-Partner-Team dann am gleichen Abend noch nach Silzen, Peissen und Jahrsdorf.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen