Musikschule : Tanz, Trompete, Tombola

Cello zum Anfassen: Bei dem „Tag der offenen Tür“ der Rendsburger Musikschule können wieder, wie im Vorjahr, Instrumente ausprobiert werden.
1 von 2
Cello zum Anfassen: Bei dem „Tag der offenen Tür“ der Rendsburger Musikschule können wieder, wie im Vorjahr, Instrumente ausprobiert werden.

Musik vom Dach bis zum Keller: Die Rendsburger Musikschule lädt zu einem Tag der offenen Tür ein. Die Besucher können sich über das Angebot informieren und auch Instrumente ausprobieren.

shz.de von
07. März 2018, 10:12 Uhr

Wer singen, Instrumente ausprobieren oder einfach nur erfahren möchte, was in der Rendsburger Musikschule und im Musiktherapieinstitut (MIR) gemacht wird, sollte sich folgenden Termin vormerken: Am Sonnabend, 10. März, lädt die Musikschule wieder zu ihrem jährlichen „Tag der offenen Tür“ ein. Die Besucher erwartet in dem Gebäude in der Berliner Straße 1 von 14 bis 17.30 Uhr ein vielfältiges Nachmittagsprogramm.

Einen Schwerpunkt in dem Programm bildet der Bereich Rock-Pop. Den gesamten Nachmittag über werden verschiedene Bands ab 14 Uhr in den Rock-Pop-Kellerräumen Einblick gewähren. Jung und Alt werden zum Ausprobieren und Informieren aufgefordert. Mit Gitarre und gemeinsamen Gesang im Treppenhaus wird ab 14 Uhr mit der Musiktherapie der Aktionstag in den oberen Geschossen eröffnet. Danach sind Schüler in den Unterrichtsräumen zu hören.

In der Zeit von 15 bis 16 Uhr findet die traditionelle Instrumentenvorstellung statt. Eine Vielzahl von Streich- und Blasinstrumenten, wie Violine, Cello, Bass, Flöte, Klarinette, Trompete, Horn, Saxophon, sowie
Instrumente aus dem Rock-Pop-Bereich, wie E-Gitarre oder E-Bass, Keyboard oder Schlagzeug und Pop-Gesang können Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter Anleitung der Instrumental- und Gesangslehrer ausprobieren oder kennen lernen. Ab 16 Uhr gibt es die Möglichkeit, für viele Instrumente 20-minütigen Einzel-Schnupperstunden zu erhalten. Die Teilnehmer sollten sich in einer Liste an dem Aktionstag eintragen oder sich vorab im Büro der Musikschule vormerken lassen.

Um 17 Uhr findet im Fabio Dorigo Saal ein Rock-Pop Abschluss-Event unter der Leitung von Gudula Schreiber statt. In der Kunstwerkstatt kann man unter Anleitung der Kunst- und Theaterpädagoginnen Anna Franck und Verena Lachenmeyer kreativ tätig werden. Das Ballett mit Dozentin Dani Thomas öffnet die Türen zu den Proben, und Claudia Günter und Anne Rummel, die Lehrkräfte für Elementares Musizieren, laden zum Kennenlernen ein.

Als Rahmenprogramm veranstalten die Eltern eine Tombola. Und in der Cafeteria kann man sich mit Kaffee, Getränken, Waffeln und Kuchen stärken. Die Musikschule ist dank eines im vergangenen Jahr eingebauten Aufzuges barrierefrei. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 04331-28743 und im Intertnet unterder Adresse www.musikschule-rd.de.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen