Unglück auf dem Bossee : Suche nach gekentertem Kanufahrer eingestellt – 39-Jähriger weiter vermisst

Avatar_shz von 21. Dezember 2020, 07:01 Uhr

shz+ Logo
Ein Großaufgebot von Einsatzkräften suchten vergeblich nach dem vermissten Mann.

Ein Großaufgebot von Einsatzkräften suchten vergeblich nach dem vermissten Mann.

Beim Verankern eines schwimmenden Weihnachtsbaums kenterten zwei Männer. Einer von ihnen wird weiterhin vermisst.

Westensee | Am Sonntagabend lief auf dem Bossee zwischen den Gemeinden Westensee und Felde im Kreis Rendsburg-Eckernförde eine große Suchaktion der umliegenden Feuerwehren. Mit Tauchern, Drohne und einem Hubschrauber mit Wärmebildkamera waren die Einsatzkräfte bis zum späten Abend im Einsatz, um einen vermissten 39 Jahre alten Kanufahrer zu finden. In der Nacht mu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert