Leichtathletik : Sturz bringt Ole Hamann um eine Medaille

Der bittere Moment des Ausscheidens: Ole Hamann (rechts) stürzt an der letzten Hürde.
Der bittere Moment des Ausscheidens: Ole Hamann (rechts) stürzt an der letzten Hürde.

Bei den Deutschen U23-Meisterschaften wird dem Ascheffeler Hürdensprinter die letzte Hürde zum Verhängnis.

shz.de von
17. Juni 2014, 16:26 Uhr

Welch ein Pech für den Ascheffeler Hürdensprinter Ole Hamann (LG Rendsburg/Büdelsdorf). Bei seiner Premiere bei Deutschen Meisterschaften der U23 in Wesel platzte der Traum von einer Top-Platzierung kurz vor dem Ziel.

Im Endlauf lag er nach neun Hürden zusammen mit drei weiteren Läufern auf Medaillenkurs. Doch dann ereilte ihn das typische Schicksal eines Hürdenläufers. Er strauchelte und lief schließlich in die zehnte und letzte Hürde. Damit war der Griff nach einer möglichen Medaille jäh beendet.

„Das war hammerhart, mehr will und kann ich dazu nicht sagen“, war Hamann untröstlich. Landestrainer Dirk Riekmann übernahm die Einschätzung der Leistung seines deprimierten Schützlings: „Ole war trotz Abi-Stress gut drauf. Das hat er schließlich in seinem Vorlauf bewiesen.“ Als Sechster zog er in 14,79 Sekunden ins Finale ein. Hier lief bis zur siebten Hürde alles bestens. „Ole lag gut im Rennen. Doch bei der achten und neunten Hürde schlichen sich leichte Fehler ein“, analysierte Riekmann den Lauf Hamanns. An Hürde zehn waren diese Fehler dann nicht mehr aufzufangen. Er rannte sie um und stürzte. Und weil die Hürde ihm dabei auch noch auf den Kopf fiel, brummte ihm anschließend auch noch der Schädel. „So dicht vor dem Ziel und dann noch im Medaillenbereich zu stürzen, ist schon bitter“, sagte Riekmannn mitfühlend.

Nach diesem Riesenpech ist der Blick aber schon wieder nach vorne gerichtet. Das nächste Ziel ist ein Start bei den Deutschen Meisterschaften in der Männerklasse in Ulm (26./27. Juli). Von der geforderten Norm (14,50 Sekunden) ist Hamann aktuell nur 26 Hunderstelsekunden entfernt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen