zur Navigation springen
Landeszeitung

21. Oktober 2017 | 07:05 Uhr

Strohlager in Flammen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Starke Hitzeentwicklung erschwerte Löscharbeiten

Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Straße „Baaken“ brach gestern gegen 17.30 Uhr eine Feuer in einem Strohlager aus. Die Rundballen in der Lagerhalle von etwa 55 mal 20 Metern brannten in voller Ausdehnung. Die Solarmodule an der Südseite der Wellblechhalle zersprangen wegen der großen Hitzeentwicklung. Die Rettungskräfte der Feuerwehren Fockbek und Rendsburg konnten ein Übergreifen der Flammen auf einen Rinderstall verhindern. Die hundert Einsatzkräfte mussten lange Schlauchverbindungen legen, um genügend Löschwasser an die Brandstelle zu bekommen. Gegen 19 Uhr wurde zusätzlich das Löschfahrzeug der Flughafenfeuerwehr Hohn angefordert. Menschen und Tiere auf dem Bauerhof kamen nach Angaben von Feuerwehrsprecher Jürgen Beyer nicht zu Schaden. Brandursache und Schadenshöhe sind nicht bekannt. „Das kann noch bis in die späte Nacht dauern, bis dieser Brand gelöscht ist“, sagte Beyer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen