Noer/Rendsburg : Streit um Wochenendhäuser: Kreis will illegales Wohnen dulden

Avatar_shz von 18. September 2019, 18:07 Uhr

shz+ Logo
Mit mehreren Protest-Bannern wie diesen hatten die Bewohner im In’t Holt in Lindhöft ihrem Ärger Luft gemacht.
Mit mehreren Protest-Bannern wie diesen hatten die Bewohner im In’t Holt in Lindhöft ihrem Ärger Luft gamcht.

Siedlung „In’t Holt“: Landrat unterbreitet Kompromiss-Vorschlag, um langen Rechtsstreit zu verhindern

Es ist eine weitreichende Entscheidung, die Landrat Rolf-Oliver Schwemer in seinem Verwaltungsbericht bekannt gab. Das Dauerwohnen im Wochenendhausgebiet „In’t Holt“ in der Gemeinde Noer soll zukünftig erlaubt sein. Dieser Kompromiss sei in Abwägung zwischen Baurecht und zu befürchtenden sozialen Härten entstanden. Wir bieten an, einen öffentlich-rech...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen