Rendsburg : Straßenszenen und Nordseestrände

Diese Werke sind erstmals zu sehen:  Die Galeristen Sibylle und Tom Müllers zeigen das Ölgemälde „In der Stadt - Radfahrer“ aus dem Jahr 2016. Im Hintergrund hängt „Am Strand“, eine Szene die Petermann im Sommer 2018 auf Sylt festhielt.
Diese Werke sind erstmals zu sehen: Die Galeristen Sibylle und Tom Müllers zeigen das Ölgemälde „In der Stadt - Radfahrer“ aus dem Jahr 2016. Im Hintergrund hängt „Am Strand“, eine Szene die Petermann im Sommer 2018 auf Sylt festhielt.

Der Norddeutsche Realist Ulf Petermann stellt ab Sonntag im „Kunsthaus Müllers“ aus.

shz.de von
07. Dezember 2018, 17:50 Uhr

Menschen am Strand beschäftigen den Künstler Ulf Petermann seit 15 Jahren. Neue Werke des „Küstenmalers“ zeigt das „Kunsthaus Müllers“ an der Marienkirche ab morgen. Ausgestellt werden 56 Ölgemälde mit Nordsee- und Stadtmotiven. Sie stammen aus den vergangenen zwei Jahren, etwa die Hälfte ist erstmals zu sehen. Die Galeristen Sibylle und Tom Müllers sowie der Künstler eröffnen die Ausstellung „Stadt und Land“ um 15 Uhr. Der Kunsthistoriker Jens Martin Neumann gibt eine Einführung in das jüngste Werk des Norddeutschen Realisten, der sich von seinen früheren sozialkritischen Themen gelöst hat. Die Schau endet am 15. Januar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen