Landwirte helfen beim Löschen : Stoppelfeldbrand in Hanerau-Hademarschen – 100 Feuerwehrleute im Einsatz

LZHans-JuergenKuehl1.jpg von 11. August 2020, 17:22 Uhr

shz+ Logo
Um das Ausbreiten der Flammen zu verhindern, pflügte Ex-Wehrführer Jens Gundelach mit seinem Trecker Brandschneisen das Feld.

Um das Ausbreiten der Flammen zu verhindern, pflügte Ex-Wehrführer Jens Gundelach mit seinem Trecker Brandschneisen das Feld.

Bei 32 Grad im Schatten brach auf dem Acker neben den Supermärkten der Gemeinde am Dienstagnachmittag ein Großbrand aus.

Hanerau-Hademarschen | Ein Stoppelfeld-Flächenbrand mitten in Hanerau-Hademarschen bedeutete für 100 Feuerwehrleute aus fünf Gemeinden schweißtreibende Schwerstarbeit. Bei 32 Grad im Schatten rückten die Einsatzkräfte dem Feuer am Dienstagnachmittag erfolgreich zu Leibe. Mit ihrem ebenso beherzten wie bestens aufeinander abgestimmten Einschreiten konnten Feuerwehrkameraden, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert