Owschlag : Stockcar-Rennen heißt Nervenkitzel - auch für Frauen

Anja Hasler.jpg von 22. September 2019, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Fährt ihre erste volle Saison: Chantal Klamann von der „Stockcar-Schmiede Sorgwohld“ mischte auf dem Rennkurs mit.
Fährt ihre erste volle Saison: Chantal Klamann von der „Stockcar-Schmiede Sorgwohld“ mischte auf dem Rennkurs mit.

Besucher und 120 Fahrer waren rundum zufrieden mit dem Rennen in Sorgwohld.

Owschlag | Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter bei den 120 Fahrern, die an den Start gingen und den zahlreichen Zuschauern. Bereits am ersten Tag des zweitägigen Abschlussrennens der Norddeutschen Meisterschaft im Stockcar- und Speedway-Rennen fiel die Bilanz positiv aus. Wir sind mehr als zufrieden, besser könnte es nicht laufen.  Großes Lob bekam...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen