zur Navigation springen

Start in St. Peter Ording: Rodwald entscheidet heute

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Nach einem Jahr kehrt Mario Rodwald heute an den Ort zurück, an dem beinahe seine Karriere endete. Beim letztjährigen Kitesurf-World-Cup in St. Peter Ording verletzte er sich nach einem Sprung so schwer am Knie, dass an Kitesurfen vorerst nicht zu denken war. Bis heute Mittag will der Rendsburger über einen Start bei der diesjährigen Auflage der größten Kitesurf-Veranstaltung der Welt und damit über seine Rückkehr in den Weltcup-Zirkus entscheiden.

Nach einer letzten Trainingsfahrt auf den Wellen der Nordsee wird Rodwald verkünden, ob er an den offiziellen Rennen in St. Peter-Ording teilnimmt. Physisch sei fast alles wieder in Ordnung. „Es ist mehr eine Kopfsache. Ich muss mich mental dazu in der Lage sehen, im Wettkampf zu bestehen“, erklärt er. Ein Restrisiko bestehe zwar, aber seine Muskulatur sei gut, und so dürfen die zahlreichen Fans darauf hoffen, Rodwald bei seinem Heimspiel auf dem Wasser anzufeuern. Sollte der mehrmalige Deutsche Meister in der Disziplin Freestyle tatsächlich in der kommenden Woche sein Comeback feiern, hat er es im Wettkampf zwar mit den besten Kitesurfern der Welt zu tun, sein größter Gegner aber ist er selbst. „Über eine mögliche Platzierung zu spekulieren, wäre Quatsch. Für mich wäre es ein Erfolg, wenn ich nicht an mein Knie denken würde, während ich auf dem Wasser meine Tricks mache“, dämpft er die Erwartungen. Sein gesamtes Sprung-Repertoire kann er derzeit noch nicht abrufen. „Einige Tricks fehlen noch, aber beim Training ging es zuletzt schon wieder ganz gut.“

Die größte Kitesurf-Veranstaltung der Welt beginnt heute und feiert bis zum 30. August seinen zehnjährigen Geburtstag in dem Nordseebad. Mehr als 200  000 Zuschauer kommen jährlich an den Ordinger Strand, wenn die besten Athleten der Szene in den Disziplinen Freestyle und Slalom um die begehrten Siegerpokale kämpfen. Die Wettkämpfe sollen täglich um 10 Uhr beginnen, können sich aber, abhängig vom Wind, verschieben.

> Info: www.kitesurfworldcup.de

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 21.Aug.2015 | 05:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen