zur Navigation springen

Jugendbasketball : Starker Start der Junior Twisters

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Rendsburger Nachwuchsbasketballer feiern einen deutlichen Auftaktsieg.

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2013 | 22:55 Uhr

Die Junior Twisters Rendsburg sind mit einem souveränen 104:85 (27:17, 52:41, 77:66)-Sieg über den Landesrivalen BG Suchsdorf/Kronshagen in die neue Saison der U16 Jugend-Basketball-Bundesliga (Gruppe Nord) gestartet.

„Das war für uns ein gelungener Einstieg. Hier und da fehlte es bei der fast komplett neuen Mannschaft aber noch an Konstanz“, meinte Trainerin Antje Mevius. Zum herausragenden Akteur avancierte U15-Nationalspieler Christopher Meyer. Er erzielte satte 50 Punkte und holte zudem 13 Rebounds. Einen starken Auftritt legte auch Moritz Gersteuer mit 15 Punkten hin, der sich mit drei Drei-Punkte-Würfen treffsicher von außen präsentierte.

Die noch fehlende Konstanz, dessen ist sich Mevius sicher, wird sich im Verlauf der Saison einstellen. Gegen den Landesrivalen gab eine Vielzahl guter Ansätze, die dieser Hoffnung Nahrung geben. Mit Schnellangriffen und einer guten Abwehrarbeit gewannen die Rendsburger das erste Viertel mit 27:17. Doch dieses Niveau konnte das Team nicht halten. Plötzlich war der Spielfluss dahin. „Da haben wir reichlich einfache Körbe hinnehmen müssen“, kritisierte Mevius die Leistung im zweiten und dritten Viertel (25:24/25:26 aus Sicht der Rendsburger). Doch die Gefahr, das Spiel vollkommen aus der Hand zu geben, bestand nicht. Nach dem dritten Viertel führten die Junior Twisters mit 77:66 und im Schlussviertel rückten die Gäste die Kräfteverhältnisse ins rechte Licht. „Wir haben nicht mehr so viel gewechselt und dann viel Druck gemacht. In der Abwehr haben wir viele Rebounds geholt“, erklärte Mevius.

Am kommenden Sonntag um 11 Uhr in der Sporthalle der Herderschule sind die Sharks Hamburg der erste Heimgegner. Die Sharks starteten mit einem 99:54 über die Eisbären Bremerhaven.

Junior Twisters Rendsburg: Gersteuer (15/3x3), Geist (2), Meyer (50/1x3), Rixen (14), Joulani (10/1x3), Rahlf (4), Rump, Päschke (5), Rockstroh, Menges (2), Schröder (2), Petrowski.



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen