Klimaschutz in Rendsburg : „Stadtradeln“ startet am Sonnabend

Avatar_shz von 27. August 2018, 20:37 Uhr

shz+ Logo
Die Klimamanagerin Annika Müller (2. von links) und die Stadt-Azubis Frederike Wittfoth und Kay Büschenfeld verteilten am Nordausgang des Fußgängertunnels Flyer für das Stadtradeln. Bei Silvia Sönksen (2. von rechts) stießen sie auf Interesse.
Die Klimamanagerin Annika Müller (2. von links) und die Stadt-Azubis Frederike Wittfoth und Kay Büschenfeld verteilten am Nordausgang des Fußgängertunnels Flyer für das Stadtradeln. Bei Silvia Sönksen (2. von rechts) stießen sie auf Interesse.

Rendsburger sollen vom 1. bis 21. September vom Auto auf das Fahrrad umsteigen.

Rendsburg | „Stadtradeln“ ist ein Wettbewerb für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität. Vom 1. bis zum 21. September sind Rendsburger aufgerufen, das Fahrrad statt des Autos zu benutzen. Bei dem Wettbewerb geht es darum, möglichst viele Kilometer auf dem Rad zurückzulegen. Unter www.stadtradeln.de/rendsburg gibt es alle Informationen. Die Klimamanagerin An...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen