Investition in Rendsburg : Stadt sagt dem Müll den Kampf an

23-78030740_23-115712672_1574691082.JPG von 15. Oktober 2018, 19:35 Uhr

shz+ Logo
Auf dem Gras vor dem Parkhaus Nienstadtstraße lagen gestern Pappbecher.  Fotos: JH Frank (3)
1 von 3
Auf dem Gras vor dem Parkhaus Nienstadtstraße lagen gestern Pappbecher. Fotos: JH Frank (3)

Zwei neue Kräfte ab Januar.

Rendsburg | In manchen Ecken des Parkhauses Nienstadtstraße stinkt es nach Urin. Auf den Decks flog gestern Müll herum: Zigarettenschachteln, eine leere Schnapsflasche, Verpackungen von Fastfood und die Verkaufsbox eines Handys. Auf einigen Stellplätzen lagen Scherben, im gemähten Gras vor dem Parkdeck außerdem Pappbecher. Das Parkhaus gehört der Stadt. Zuständig ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen