Sprühender Schlusspunkt des Stadtfestes

shz.de von
27. August 2013, 00:35 Uhr

Es war der sprühende Schlusspunkt des 39. Rendsburger Herbstes: Mit einem Feuerwerk über der Obereider (Foto) ging am späten Sonntagabend das Stadtfest zu Ende. Hunderte Zuschauer verfolgten das farbige Spektakel am Ufer. Viele von ihnen hatten auf dem Rückweg mit den Tücken moderner Ampeltechnik zu kämpfen. Pünktlich um 22 Uhr – das Feuerwerk fing gerade an – schaltete sich die Ampelanlage an der Brückenstraße automatisch ab. Folge: Nach dem Feuerwerk hatten viele Autofahrer, die ihr Fahrzeug am Rondo geparkt hatten, erheblich Probleme, die wegen der „Herbst“-Abreise noch immer viel befahrene Brückenstraße sicheren Fußes zu überqueren. Die Stadtfest-Organisatoren versprachen Besserung. „Nächstes Jahr bleiben die Ampeln eine Stunde länger an.“ 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen