Veranstaltungstipps zum Wochenende : Sport, Spiel und etwas Spannung

Bestrickend: Auch dieser Baum wurde bei der Aktion im Herbst 'gewärmt'. Heute findet ein Basar mit Stricksachen in der VHS statt. Foto: org
Bestrickend: Auch dieser Baum wurde bei der Aktion im Herbst "gewärmt". Heute findet ein Basar mit Stricksachen in der VHS statt. Foto: org

Basare und Markt für wohltätige Zwecke. Neue Ausstellung bei Müllers.

Avatar_shz von
22. März 2013, 08:46 Uhr

Rendsburg | Basare und Theateraufführungen, eine Ausstellungseröffnung, sportliche Angebote für Teilnehmer fast jeden Alters und die Erinnerung an einen denkwürdigen Tag: Am Wochenende wird ein breites Spektrum an informativen und vergnüglichen Veranstaltungen geboten.

Die Strickerinnen der Volkshochschule, die im vergangenen Jahr zum Teil beim Ausschmücken von Bäumen, Skulpturen und Gebrauchsgegenständen in der Stadt mitgemacht haben, laden für den heutigen Freitag ab 15 Uhr zum wolligen Basar ins Forum Süd der VHS ein. Bei Kaffee, Kuchen und Gesprächen ist auch eine Versteigerung für einen wohltätigen Zweck geplant.

Frühlingsgefühle wecken soll der Basar gleichen Namens am Sonntag von 12 bis 17 Uhr in der Seniorenwohnanlage Am Park in Büdelsdorf. Das Sortiment reicht von Dekorationsartikeln über Holzarbeiten bis zur selbstgemachten Marmelade. Auch kleine Gäste sollen auf ihre Kosten kommen.

Für den Nachwuchs bestimmt ist der Erlös des Trödelmarktes der Kindertagesstätte im kirchlichen Gemeindehaus Schacht-Audorf. Gehandelt wird am Sonntag von 10 bis 14 Uhr.

Karten gibt es an der Kasse, Telefon 2 34 47, noch für die Vorstellung des Cole-Porter-Musicals "Anything goes" morgen ab 19.30 Uhr im Stadttheater. Ausverkauft ist dagegen die Kriminalkomödie "Die 39 Stufen" am heutigen Freitag in den Kammerspielen. Theater gibt es auch in Westerrönfeld und Büdelsdorf. In der Tingleffhalle hat heute (20 Uhr) der Leiter der Niederdeutschen Bühne Rendsburg (nbr), Klaus Woldt, in der Hauptrolle des schwerhörigen Opa Meiners ein Heimspiel mit der Komödie "Dat Hörrohr". Im Bürgerzentrum sind morgen (20 Uhr) die Theatermacher Elmshorn mit dem Alfred-Tetzlaff-Stück "Besuch aus der Ostzone" zu Gast.

Zehn Künstler zeigen ihre Arbeiten in der Ausstellung "Die Norddeutschen Realisten in Hohwacht", die am 24. März um 11.30 Uhr in der Galerie Müllers eröffnet wird. Einführende Worte spricht Dr. Uwe Haupenthal. Im Jüdischen Museum können weiter die "Bilder im Lebens- und Liebesreigen" von Ilse Häfner-Mode besichtigt werden. "Weite und Licht" lautet der Titel der aktuellen Ausstellung in den Museen im Kulturzentrum mit einer Kunstsammlung des NDR.

"Schneewalzer" ist das Motto des monatlichen Tanztees am Sonntag ab 14.30 Uhr im Christophorushaus. Musik macht das "Patchwork-Duo". Ein "Special-Hallen-Golf-Weekend" wird in der Fockbeker Bürgermeister-Schadwinkel-Halle veranstaltet. Morgen wird Minigolf, am Sonntag Badminton gespielt (10.30 bis 18 Uhr). Zur Spielenacht lädt Check4 für den heutigen Freitag (18 bis 24 Uhr) in die Turnhalle der Evangelischen Jugendhilfe, Aalborgstraße, ein.

Aufs Datum genau zur 165. Wiederkehr des Tags der Erhebung findet am Sonntag (15 Uhr) eine Kranzniederlegung beim Lornsendenkmal am Paradeplatz mit anschließendem Vortrag im Hohen Arsenal statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen