Spaß am „Umschmeißen“

Ohne Angst beim Schnuppertraining American Football: Jakob Fuckerirer „tackelte“ mutig gegen den Running Back Finn Solterbeck.
Ohne Angst beim Schnuppertraining American Football: Jakob Fuckerirer „tackelte“ mutig gegen den Running Back Finn Solterbeck.

Neben Laufen begeisterte American Football bei der Breiholzer Sportwoche

von
19. Juli 2018, 14:58 Uhr

Ganz im Zeichen des Laufens stand der vierte Tag der Breiholzer Sportwoche. Beim Zwergen-, Bambini und Forderungslauf zeigten insgesamt 40 Kinder, dass Laufen Spaß macht und es ein Sport für jedermann und jedes Alter ist. Im Anschluss daran konnten die größeren Kinder und Erwachsenen im Volkslauf eine Strecke von fünf oder zehn Kilometern absolvieren.

Den Zwergenlauf gewannen Finn-Luca und Lea, Sieger beim Bambini-Lauf waren Hinrich und Janina und beim Forderungslauf konnten sich Jan und Adriana die ersten Plätze sichern. Bei der Preisvergabe bekam jedes Kind eine Urkunde, Medaille und Naschitüte und so war jeder Athlet in Breiholz ein Gewinner.

Gut angenommen wurde auch wieder der Kinderspiel-Waggon, in dem mit dem Jugendvorstand des TSV Breiholz Schmetterlinge und Sandsäcke gebastelt werden konnten.

Etwas Besonderes war auch in diesem Jahr die Möglichkeit, Football zu spielen mit den Spielern und Trainern der Rendsburg Knights. Es wurden Stationen aufgebaut, an denen man Werfen, Tackeln und einige Basics ausprobieren konnte. Der achtjährige Jakob Fuckerirer, der mit seinem Vater und drei Geschwistern aus Groß Wittensee gekommen war, ließ es sich trotz Größen- und Gewichtsunterschied nicht nehmen gegen Running Back Finn Solterbeck zu tackeln. Jakob mag am Football das „Werfen, die Ausrüstung, das Umschmeißen und Kämpfen.“

Für den Start in der Jugendmannschaft der Rendsburg Knights muss er allerdings noch warten. Das Einstiegsalter liegt bei zwölf Jahren. Der Headcoach der Jugend, Marco Rüter wies darauf hin, dass es im Moment eine gemischte U16 B-Jugend Mannschaft gibt. Eine Frauenmannschaft sei aber in Planung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen