zur Navigation springen

Handball-SH-Liga, Frauen : Souveräner 37:25-Erfolg: Fockbek/Nübbel gibt die rote Laterne an GH Lübeck 76 ab

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

In der Handball-SH-Liga der Frauen feierte die HSG Fockbek/Nübbel einen souveränen 37:25-Erfolg gegen GH Lübeck 76. In der Tabelle verbesserte sich der Aufsteiger durch den ersten Saisonsieg auf den siebten Platz.

Die Erleichterung bei Trainer Reiner Heldt und seinen Spielerinnen war groß. Mit dem hochverdienten 37:25 (20:11)-Erfolg über GH 76 Lübeck feierte die HSG Fockbek/Nübbel in der Handball SH-Liga der Frauen nicht nur ihren ersten Saisonsieg, nach zuvor zwei deutlichen Niederlagen mit zehn beziehungsweise acht Toren Unterschied hat der Aufsteiger auch nun die Gewissheit, in der neuen Spielklasse mithalten zu können. Mit nunmehr 2:4 Punkten aus den ersten drei Spielen verbesserten sich die Heldt-Schützlinge in der Tabelle auf den siebten Platz und gaben die rote Laterne an die Gäste aus der Marzipanstadt ab.

Gestützt auf eine starke Torhüterin Svenja Brudniok spielte die HSG in der Abwehr sehr konzentriert und gab den Gästen nur wenig Raum, um sich durchzusetzen. Auch im Angriff agierte der Aufsteiger besser als zuletzt. „Wir haben unser Spiel konzentriert von hinten heraus aufziehen können“, berichtete Heldt. Seine Mannschaft war von den Gästen, die zahlreiche Deckungsvarianten versuchten, nicht zu überraschen. „Wir hatten auf alles eine Antwort“, so der HSG-Coach.

Die Fockbekerinnen ergriffen frühzeitig die Initiative. Schon Mitte der ersten Halbzeit waren mit dem 10:5 die Weichen auf Sieg gestellt. Über 15:8 (23.) sorgte Fockbek/Nübbel schon bis zur Pause mit einer komfortablen 20:11-Führung für klare Verhältnisse. Im zweiten Spielabschnitt ließen die Gastgeberinnen nichts mehr anbrennen und hielten sich die Gäste deutlich über 27:16 (43.) und 35:21 (54.) bis zum hochverdienten 37:25 vom Hals.

HSG Fockbek/Nübbel: Brudniok, Milferstädt - Imme (6), Stolley (7), L. Ehlers (2), Witt (4), Shala (2), Scheller (2), Sievers, Ruge (7), Lutz (3), Kurbjuhn (4), M. Ehlers.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen