Sonne, Schlemmen und Schauspiel beim Catharinenfest

Renate Schröer strickte Mützen.
Foto:
Renate Schröer strickte Mützen.

shz.de von
15. Juni 2014, 13:33 Uhr

Zahlreiche Besucher nutzten das sommerliche Wetter, um sich gestern ein Bild von dem abwechslungsreichen Angebot beim Catharinenfest der Kirchengemeinde Westensee zu machen. Begrüßt wurden die Schaulustigen bereits direkt nach der Ankunft von rund einem Dutzend Standbesitzern, die auf dem Flohmarkt in der Dorfstraße viele Artikel – von Röcken und Oberteilen über gebrauchte Spielsachen bis hin zu verschiedenen Kinderbüchern – zum Verkauf ausstellten. Die Bruxerin Renate Schröer bot eine große und farbenfrohe Auswahl selbstgestrickter Wollmützen- und Schals für die nächste kalte Jahreszeit an. „Ich habe ungefähr alle zwei Jahre auf dem Flohmarkt des Catharinenfests einen Stand und da es letztes Jahr so stark geregnet hat, wollte ich dieses Jahr wiederkommen“, so Schröer, die auch hinter ihrem Stand fleißig weiterstrickte. Vom Einkauf erledigt, konnten Besucher auf dem Gelände der Kindertagesstätte dann bei einem Stück Torte oder einer Grillwurst zu neuen Kräften kommen. Und auch das Getränkeangebot hatte es in sich. Die Konfirmanden der St.-Catharinen-Kirche versorgten die Gäste mit einer Auswahl an alkoholfreien Cocktails, die sie aus verschiedenen Fruchtsäften und Sirupsorten mixten. Nachmittags stand dann das Kinderschauspiel „Der kleine Drache Kokosnuss“ in der Westenseer Kirche auf dem Programm. Das Catharinenfest bot somit alles, was für einen gelungenen Wochenausklang nötig ist: Sonne, Shoppen, Schlemmen und Schauspiel.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert