„Bike & Ride“ am Bahnhof : Sie planen und planen und planen ...

Gelände am Bahnhof Rendsburg: Hier sollte längst eine moderne Fahrrad-Abstellanlage stehen. Seit drei Jahren befindet sich das Projekt in der Warteschleife.
Gelände am Bahnhof Rendsburg: Hier sollte längst eine moderne Fahrrad-Abstellanlage stehen. Seit drei Jahren befindet sich das Projekt in der Warteschleife.

Was lange währt, wird in Rendsburg noch lange nicht gut. Siehe Bahnhof.

shz.de von
09. März 2018, 10:19 Uhr

Der Anblick des Geländes am Rendsburger Bahnhof ist abschreckend – und daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Die moderne „Bike & Ride“-Station mit öffentlicher Toilette, seit Jahren in Planung, wird teurer als gedacht und muss ein zweites Mal ausgeschrieben werden. Das geht aus Unterlagen für den Senat hervor. Der Baubeginn verzögert sich auf unbestimmte Zeit. Der Eigenanteil der Stadt steigt von 65 000 Euro auf 157 000 Euro. Grund für das Scheitern der ersten Ausschreibung waren ein zu klein bemessenes Dach, das nicht alle Räder vor Regen geschützt hätte, und eine unzureichende Aufstellung der Kosten. Die Station für bis zu 150 Räder hätte bereits 2016 entstehen sollen. Sie kostet nunmehr 874 000 Euro und wird zum Großteil vom Land finanziert.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen