Rendsburg : Sicherheitsexperten wollen im Kanaltunnel an fünf Stellen Feuer legen

frohboes_dana_300_.jpg von 02. Dezember 2020, 13:24 Uhr

shz+ Logo
Für die Brandversuche kommt eine mit Flüssiggas befeuerte PKW-Attrappe zum Einsatz.

Für die Brandversuche kommt eine mit Flüssiggas befeuerte PKW-Attrappe zum Einsatz.

In zwei Nächten wird das Brandschutzsystem getestet. Der Haken: Dafür muss die einzige freie Röhre gesperrt werden.

Rendsburg | „Die Grundinstandsetzung des Rendsburger Kanaltunnels erreicht einen weiteren Meilenstein.“ Mit diesen Worten kündigt die Kanalverwaltung die Brandversuche in der Weströhre an. Damit testet das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Kiel-Holtenau, ob die relevanten Systeme auf Hitze und Rauch korrekt reagieren. Weiterleiten: Kanaltunnel wird 2020 doc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen