Verkaufsoffener Sonntag : Shoppen in Rendsburg bei Schietwetter und ohne Warteschlangen

Avatar_shz von 25. Oktober 2020, 17:16 Uhr

shz+ Logo
Mindestabstand 1,50 Meter: Die Passanten in der Hohen Straße hatten keine Mühe, diese Corona-Verhaltensregel einzuhalten.

Mindestabstand 1,50 Meter: Die Passanten in der Hohen Straße hatten keine Mühe, diese Corona-Verhaltensregel einzuhalten.

Beim verkaufsoffenen Sonntag „RD ist Kult“ unter Corona-Bedingungen hielt sich der Andrang in Grenzen.

Rendsburg | Der erste verkaufsoffene Sonntag in Rendsburg seit neun Monaten litt unter der Corona-Pandemie und dem regnerischen Wetter. „Zu Beginn ab 12 Uhr kamen relativ viele Leute, aber als es gegen 14 Uhr anfing zu regnen, wurden es doch merklich weniger“, meinte Klaus Peper, der Kutschfahrten durch die Rendsburger Altstadt anbot.   Lob an die Kunden vom Modeh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen