zur Navigation springen
Landeszeitung

24. Oktober 2017 | 10:03 Uhr

Senioren meistern den Wacken-Gruß

vom

Busausflug der älteren Generation auf die Festmeile des Heavy-Metal-Festivals / Freundliche Begrüßung und Auskünfte in einem Interview

shz.de von
erstellt am 03.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Friedrichsholm | Seniorentour der Friedrichsholmer und Friedrichsgrabener im vergangenen Jahr: "Tokamen Johr müchen wi geern mol na Wacken fohrn", hatte damals der Vorschlag der Ausflügler an die Bürgermeister Jörg Rathje und Linda Derner (Friedrichsgraben) für das nächste Ziel geheißen.

Am Donnerstag war es so weit: Über 50 erwartungsvolle Frauen und Männer machten sich mit Busfahrer Sebastian auf den Weg, kehrten kurz in Schenefeld zum Kaffee ein und begaben sich in Wacken auf die Festmeile, die sich das gesamte Jahr über als geruhsame Dorfstraße präsentiert, jetzt jedoch im Wortsinn "schwarz vor Menschen" war.

Die Senioren wurden von den Metal-Fans überall lächelnd begrüßt, oftmals op platt. Eine lange, geduldige Schlange bildete sich vor dem Sparkassenschalter, aber auch bei der erfrischenden Dusche, die ein Dorfbewohner in seinem Vorgarten für die schwitzenden Gäste aufgebaut hatte. Mädchen boten Selbstgebackenes an, und die Jungs mit ihren Gocart-Taxis transportierten Getränkekisten und Lebensmittel, um das Taschengeld aufzubessern. Gewaltig fündig wurde ein Leergutsammler: Ausgerüstet mit einer Müllzange, holte er laufend Pfandflaschen aus der Tiefe der Mülltonnen.

Übrigens: Modisch scheint der Faltenrock im Schottendesign beim Wacken Open Air im Kommen zu sein. Immer und überall wurde der "Wackengruß" zelebriert, bei dem Zeigefinger und kleiner Finger abgespreizt werden. Den hatten die Senioren aus der Hohner Harde im Bus schon eifrig geübt, damit das Gruppenfoto zusammen mit einigen Wacken-Fans einigermaßen zünftig geriet. Dabei wurde unter anderen Hertha Möller von einem Reporter zu einem kleinen Statement aufgefordert. Und Herta gab, bestimmt im Namen aller Mitreisenden, ihrer Begeisterung über den erlebnisreichen Tag wortreich Ausdruck.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen