Dorffest in Fockbek : Seifenkisten am Start

In den technisch überarbeiteten Seifenkisten: Fockbeks Bürgermeister Holger Diehr und Rathausmitarbeiterin Bettina Petersen.
In den technisch überarbeiteten Seifenkisten: Fockbeks Bürgermeister Holger Diehr und Rathausmitarbeiterin Bettina Petersen.

Feierlichkeiten beginnen am Freitag. 2017 gab es kein Rennen.

shz.de von
15. August 2018, 10:58 Uhr

Fockbek | Die Gemeinde Fockbek feiert am Wochenende ihr 40. Dorffest, die „Aalversuperdaag“. Rund um den Dorfbrunnen bieten Vereine und Verbände von Freitag, 17. August, bis Sonntag, 19. August, ein buntes Programm. Sportlich gestartet wird mit dem Dorflauf, bei dem die Kinder um 16.30 Uhr auf den Rundkurs gehen. Um 17.45 Uhr beginnt der Jedermannlauf, um 18.45 Uhr fällt der Startschuss für den Hauptlauf.

Die Festtage werden um 19 Uhr von Bürgervorsteher Henning Loose und Bürgermeister Holger Diehr auf der Hauptbühne eröffnet. Der Feuerwehrmusikzug Fockbek spielt. Zum Jubiläum gibt es 40 Liter Freibier. Danach zeigen Hobbykünstler ihre Werke in den Seminarräumen der Bergschule. Nach der Siegerehrung steht das Dorffest im Zeichen der Musik. Die Discjockeys des „Buerhuus“ und die „Band ohne Namen“ wollen die Besucher in Stimmung bringen.

Die Feuerwehrmusikzüge Fockbek, Nübbel, Hohn und Elsdorf-Westermühlen spielen auch am Sonnabend, 18. August, im Kaffeegarten des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Räucherkate. Ab 20 Uhr sind die „Nordstimmen“ zu hören. Nachmittags findet ab 14 Uhr das Seifenkistenrennen statt, für das sich Kinder ab acht Jahren ab 12.30 Uhr anmelden können. „Wir haben unsere Seifenkisten technisch überholen und durch einen Sicherheitsingenieur abnehmen lassen“, erklärte Bettina Petersen von der Gemeindeverwaltung. Im Vorjahr fand kein Rennen statt.

Ein fröhlich-buntes Kinderprogramm sowie Informationsstände verschiedener Vereine und Verbände erwartet Jung und Alt am Sonnabend und Sonntag auf dem Dorfplatz, im Friedhofsweg und auf dem Pausenhof der Grundschule.

Musikalisch beginnt das Sonntagsprogramm mit einem Frühschoppen mit den „Original Ernsttalern“ ab 12 Uhr. Dazu gibt es Erbsensuppe aus dem großen Topf. Um 15 Uhr spielen die Eiderlandmusikanten im Kaffeegarten des DRK. Danach wird es mit dem Shanty-Chor „Neptun am Nord-Ostsee-Kanal“ maritim. Um 18.45 Uhr beginnt der von vielen Besuchern mit Spannung erwartete Höhepunkt des Festes, die große Tombola-Hauptziehung. Lose dafür kosten einen Euro. Der Hauptgewinn ist ein Gebrauchtwagen vom Typ „Peugeot 206 Cabrio“. „Zum 40. Dorffest gibt es 40 Hauptpreise im Wert von 40 bis 3300 Euro“, machte Bürgermeister Diehr Werbung für den Loskauf. Es gibt kleine und große Gewinne im Gesamtwert von 7000 Euro.

Diese Straßen werden gesperrt

Im Rahmen des Fockbeker Dorffestes kommt es zu Einschränkungen im Straßenverkehr. Ein Teil des Friedhofwegs ist von Donnerstag, 16. August, 13 Uhr, bis Montag, 20. August, 10 Uhr, gesperrt. Die öffentlichen Busse fahren die Haltestellen Ostlandstraße und Friedhofsweg in dieser Zeit nicht an. Ersatzhaltestellen können nicht eingerichtet werden. An der Station Hohner Berg müssen die Fahrgäste auf der schräg gegenüberliegenden Straßenseite (Ecke Hohner Berg/Hohner Straße) ein- und aussteigen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen