zur Navigation springen

Schwebefähre nach Panne wieder in Betrieb

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2014 | 12:22 Uhr

Die historische Schwebefähre unter der Eisenbahnhochbrücke war von Sonntag, 5.30 Uhr, bis gestern Vormittag außer Betrieb. Ab Montag um 10.40 Uhr verkehrte sie wieder (Foto). Grund für die etwa 29-stündige Zwangspause war eine Panne in der Antriebseinheit. Der Notbetrieb, der automatisch einspringt, wenn die reguläre Maschine ausfällt, funktionierte nicht. „Dieser Defekt musste sofort behoben werden“, sagte ein Sprecher des Wasser- und Schifffahrtsamtes Kiel-Holtenau. Die Notdienst-Funktion werde täglich überprüft. Folge des Ausfalls: Zahlreiche Jugendliche aus den südlichen Umlandgemeinden mussten am Montagmorgen auf den Fußgängertunnel ausweichen, um zur Schule zu kommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert