Untersuchung läuft : Schwebefähre: Inspektion noch ohne Ergebnisse

schwebe1-höf
1 von 2

Zweieinhalb Wochen nach dem Abbau des unteren Teils der Schwebefähre hat die Untersuchung des Wracks auf dem Bauhof des Wasser- und Schifffahrtsamtes begonnen.

shz.de von
01. April 2016, 06:00 Uhr

Zweieinhalb Wochen nach dem Abbau des unteren Teils der Schwebefähre hat die Untersuchung des Wracks auf dem Bauhof des Wasser- und Schifffahrtsamtes (Foto) begonnen. Laut Amtsleiter Dieter Schnell liegen noch keine Erkenntnisse vor. Sie seien frühestens kommende Woche zu erwarten. Am 11. April wollen sich die Bürgermeister von Rendsburg und Osterrönfeld vor Ort über den Stand der Inspektion informieren. Von ihr hängt ab, ob das im Januar mit einem Schiff kollidierte Verkehrsmittel repariert werden kann oder neu gebaut werden muss.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen