Kolumne: Guten Morgen, Rendsburg! : Schwarze Löcher in der Innenstadt

shz+ Logo
Spiralgalaxie M81 mit einem supermassereichen Schwarzen Loch.

Spiralgalaxie M81 mit einem supermassereichen Schwarzen Loch.

Unsere Redakteurin ist kein Angsthase. Aber im Rendsburger Stegengraben fürchtet sie sich.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

porträt sabine.jpg von
19. März 2020, 06:00 Uhr

Es gibt sie tatsächlich – die ominösen schwarzen Löcher. Allerdings nicht wie behauptet im Universum, sondern ganz real auf der Erde. Besonders in Rendsburg sind sie anzutreffen. Düsterer Stegengraben Tag...

sE btig sie csctliäthha – dei simnoenö harscenwz öhLc.re drlnseliAg nhcti ewi ptbtaeuhe im simveUnr,u rsonend azgn rlae ufa red dEer. dnresBsoe ni rguendRbs nisd eis znrfnutfa.ee

srreüteD ggareebentSn

Traegsüb reetmbk man sie lenets – nnde sei sdin aj cah.szwr Arbe wenn se uldekn wir,d nuvreselhkcc sie Mann dnu suaM ndu Faur. Zmu eiileBsp mi egn,Seaerbngt arbe hcua an rnednae leSe.nlt etSi es das Kauuhfas htnci mhre tigb nud uahc die lGeiera vno eKldud Srnedte nihtc rmhe ixitstre,e shiet es im nSgetbangree in ceremrahhf tihicnsH esürtd us.a

söeB n?uBeb

rWe nhca ubcnihEr erd leikhnetDu dnseei gWe ,lhwät ussm isch rehfüt.nc dgrlnlisAe hntci rvmo aenrzwhSc aMnn reod nbesö ,bnBue ensdnor rvo eneim Bhinb,ruec leiw er dei Hieernnsdsi in edm elshnmac gGna nciht enhes .kann Da thlif nur :eins iene eugt sch,epTemlnaa rov llea,m newn rauf nedbsa afu mde Wge zmu arhsakPu enwreugst st.i eräW s,nöch nnew die tdatS dei nwrasezch rLöech aml tegitiesb.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen