zur Navigation springen

Schüsse auf geparkte Autos – Polizei sucht Zeugen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Polizei sucht nach einem Mann, der auf parkende Autos in Seemühlen-Nord geschossen hat. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, wurden am frühen Sonntag (21. September) bei drei Fahrzeugen Schäden festgestellt, die durch Projektile einer Kleinkaliberwaffe verursacht wurden. Die Pkw standen in der Büsumer Straße, Sophie-Scholl-Straße und Bertha-von-Suttner-Straße. Eine verdächtige Person wurde am Sonntag gegen 8 Uhr zwischen Büsumer Straße und Loher Weg (Fockbek/Alter Bahndamm) beobachtet. Sie trug eine Langwaffe bei sich und ging Richtung Fockbek. Beschreibung: 20 bis 25 Jahre, schlank, 1,75 bis 1,80 Meter groß, dunkle Hose, beiges/hellbraunes T-Shirt. Hinweise an Tel. 04331/208-0.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Sep.2014 | 12:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert