Schon wieder Überfall auf einen Lieferdienst

Avatar_shz von
30. Juli 2014, 13:24 Uhr

Zwei bewaffnete und mit Tüchern maskierte Täter haben in der Nacht zu gestern die Mitarbeiterin (40) eines Getränke-Lieferdienstes überfallen. Eine männliche Person hatte zuvor den Getränkedienst auf den Parkplatz der Schwimmhalle an der Untereider bestellt. Als das Opfer um 0.20 Uhr ausstieg, erschienen zwei maskierte Männer und zwangen die Frau unter Drohung mit Schusswaffen zur Herausgabe ihrer Geldbörse und ihres Handys. Im Anschluss daran forderten sie die Frau auf, in das Wasser der nahen Eider zu gehen. Da der Disponent seine Fahrerin nicht erreichen konnte, alarmierte er die Polizei. Diese fand das Fahrzeug des Lieferdienstes unverschlossen auf dem Parkplatz vor.

Die 40-Jährige konnte kurz darauf in knietiefem Wasser angetroffen werden. Sie erlitt einen Schock. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Ein Polizeisprecher beschrieb die Täter so: Etwa 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet. Ein Mann trug einen weißen Schal. Beide sprachen mit einem leichten Akzent.

Der Fall ähnelt dem Überfall auf einen Pizzaboten vom vergangenen Wochenende – auch hinsichtlich der Täterbeschreibung. Am Sonnabend gegen 22 Uhr raubten zwei unbekannte Männer den 39-jährigen Fahrer eines Lieferdienstes auf dem Hinterhof der Altstadtschule aus. Die Täter wurden so beschrieben: 18 bis 24 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank, Stoffschuhe, lange Hosen. Die Kriminalpolizei schließt einen Zusammenhang nicht aus. Sie bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0 43 31 / 20 84 50.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert