Schöne Gärten prämiert

Für die Kleingartengruppe Fuchsberg nahm Helmut Nelius (links)  den Preis vom Kreispräsidenten Lutz Clefsen entgegen.
Für die Kleingartengruppe Fuchsberg nahm Helmut Nelius (links) den Preis vom Kreispräsidenten Lutz Clefsen entgegen.

Verband der Kleingärtner im Kreis Rendsburg-Eckernförde tagte in Bordesholm

Avatar_shz von
11. März 2014, 13:53 Uhr

Verteilt auf elf Vereine gehören zurzeit 1662 Kleingärtner dem Kreisverband Rendsburg-Eckernförde an. 40 Verbandsmitglieder nahmen an der Jahreshauptversammlung in Bordesholm teil.

Der Verband bedauert, dass zu Beginn des Jahres der Osdorfer Verein mit 51 Mitgliedern den Kreisverband verlassen hat. „ Alle Überzeugungsversuche, diesen Schritt nicht zu gehen, sind gescheitert“, sagte der Verbandsvorsitzende Bernd-Holger Naujeck, der dem Osdorfer Verein angehört.

Aber im Mittelpunkt der Versammlung standen die Ehrungen der Kreiswettbewerbssieger für 2013. Sieger in der Gruppe der Landvereine ist die Kleingartengruppe Fuchsberg vom Verein der Gartenfreunde in Hohenwestedt. Überreicht wurde die Urkunde vom Kreispräsidenten Lutz Clefsen an Helmut Nelius. Der Preis für die beste Einzelparzelle in der Kategorie Land ging an Frank Walter aus Altenholz, während Walter Sperling den Stadtpokal für seine Parzelle in der Anlage Abendfrieden der Kleingärtner in Eckernförde abräumte. Heinz Elvers vom Kleingartenverein Hanerau-Hademarschen erhielt eine Urkunde für den besten Einzelgarten in seiner Anlage.

Die Vorstandswahlen hatten Veränderungen zur Folge, nachdem der Kreisfachberater Edmund Köpke aus gesundheitlichen Gründen für eine Wiederwahl nicht zu haben war. Zu seiner Nachfolgerin gewählt wurde Petra Neumann. „13 Jahre sind genug“, sagte der bisherige Rechnungsführer Lothar Jessen. Zu seinem Nachfolger gewählt wurde der bisherige 2. Vorsitzende Hans-Jürgen Kämper. Dessen Vize-Posten übernahm Uwe Bengius, Eckernförde.






zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen