zur Navigation springen

Fussball-Kreisliga : Schinkel stürzt Rotenhof von der Spitze

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Mit einem 5:2-Erfolg beim TuS Rotenhof hat der 1. FC Schinkel die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga übernommen.

Der 1. FC Schinkel hat seine Titelambitionen in der Fußball-Kreisliga Rendsburg-Eckernförde eindrucksvoll untermauert. Beim bisherigen Tabellenführer TuS Rotenhof kam der Topfavorit zu einem deutlichen 5:2 (3:1)-Erfolg und übernahm damit den Platz an der Sonne.

TuS Rotenhof – 1. FC Schinkel 2:5 (1:3)

„Wenn Schinkel immer so spielt, dann sind sie kaum zu schlagen. Das sind individuell alles klasse Fußballer“, meinte Rotenhofs Trainer Thomas Gosch, der vor allem die „gnadenlose Effektivität“ der Gäste lobte. „Die haben jeden Fehler von uns bestraft und aus sechs Chancen fünf Tore gemacht.“ Bereits nach vier Minuten gingen die Gäste durch Astrit Meshekrani in Führung. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich durch Sebastian Schmid tat der guten Leistung der Gäste keinen Abbruch (18.). „Wir haben endlich mal nicht nur vom Strafraum zum Strafraum gut gespielt, sondern uns auch Torchancen erarbeitet und diese konsequent in Tore umgemünzt“, freute sich FC-Coach Lars Dubau über die Leistung der Mannschaft. Innerhalb von drei Minuten brachte ein Doppelschlag die Gäste wieder in Front. Am Ende gewannen die Schinkeler souverän mit 5:2. „Ich freue mich endlich mal eine zielstrebige Mannschaft gesehen zu haben. Alles in allem muss man auch den Rotenhöfern ein Lob aussprechen, die ein super Spiel abgeliefert haben“, fiel es Dubau nach dem Sieg leicht, auch dem Gegner ein Kompliment zu machen.

Tore: 0:1 Meshekrani (4.), 1:1 Schmid (18.), 1:2 Ardian Stublla (20.), 1:3 Meshekrani (23.), 1:4 Mihal Salagean (51.), 2:4 Marvin Dobbeck (79.), 2:5 Salagean (85.).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen